Archive for Mai 2009

Barça hupt!! (Schon wieder)

Mittwoch, 6. Mai 2009

Heute abend schaute ich gemeinsam mit Stefan das Rückspiel Chelsea-Barcelona in einer Kneipe in Grácia an. Wir kamen zu Beginn der zweiten Halbzeit, und Barça lag bereits mit 1:0 hinten, nachdem das Hinspiel 0:0 ausgegangen war.

Die Kneipe war voll, aber nicht zu voll, so dass wir zumindest zwei Stehplätze direkt an der Tür ergattern konnten. In der Kneipe nur Barça-Fans, die wild fluchend und schimpfend den meisten Teil des Spieles verbrachten, das ehrlich gesagt auch nicht besonders ansehlich war. Chelsea stand hinten drin und verteidigte, während Barça ein ums andere mal erfolglos versuchte, sich zum Tor durchzuarbeiten. Die Engländer hatten dann noch mehrere hochkarätige Konterchancen, die sie allesamt ungenutzt ließen. Als auch noch Eric Abidal die rote Karte erhielt, sah es für niemanden so aus, als ob Barça noch den Ausgleich schaffen könnte, und damit ins Finale einzuziehen.

Der Schlusspfiff schien jeden Augenblick zu ertönen, da knallte Iniesta den Ball in das englische Tor, und von da an spielte die ganze Kneipe verrückt: Alle sprangen auf, schrien, tanzten, umarmtenn sich. Alles ein bisschen wie bei uns eben halt nur zu großen Turnieren der Nationalelf. Vielleicht kann ich es auch schwer vergleichen, schließlich hab ich mir auch noch nie ein Bayern-Championsleague Spiel in einer Münchner Kneipe angeschaut. Aber sicher gab es in München noch nie (nie nie) 2 Stunden später noch pausenlos Hupkonzerte auf den Straßen, oder dass Raketen in den Himmel geschossen werden. Das gleiche hatte sich ja bereits schon am Samstag so abgespielt, als Barça Real Madrid mit 6:2 deklassiert hatte. Der Fussball ist hier halt fast schon Religion. Bin mal gespannt, wann hier heut Nacht Ruhe einkehrt.

Advertisements